Sie sind hier: Startseite  >  Dokumente  >  Detailansicht

AEG-Telefunken


Presse
information
pri 5937
Berlin, 08.09.1980


Mehr Telefonverbindungen nach Berlin
Minister Gescheidle gibt Startzeichen/AEG-Telefunken lieferte nachrichtentechnische
Ausrüstung/Richtfunksichtverbindung durch 344 m hohe Türme

Wesentlich erweitert wurde die Übertragungskapazität für Telefongespräche zwischen dem Bundesgebiet und Berlin mit einer neuen Breitband-Richtfunkverbindung, die Bundespostminister Gscheidle am 08.09.1980 in Berlin in Betrieb nahm. Um eine "Sichtverbindung" zu schaffen, wurden in Frohnau/Berlin und Gartow/Niedersachsen zwei 344 m hohe Türme errichtet. Über diese Richtfunkverbindung können gleichzeitig 5 400 Telefongespräche geführt werden. Die nachrichtentechnische Ausrüstung wurde im Auftrag der Deutschen Bundespost von AEG-Telefunken erstellt.

Beide Stahlgitter-Türme haben in rund 340 m Höhe über Grund begehbare Betriebsräume und vier Antennen-Plattformen, auf denen die Richtfunk-Sende- und Empfangseinrichtungen antennennah installiert sind. Die Modulations- und Schutzschaltanlagen sind in der "Bodenstation" untergebracht, so daß erstmals die Übertragung modulierter Zwischenfrequenzsignale über Kabel von 750 m Länge in Gartow bzw. 500 m in Frohnau erfolgt.

Die Anlagen in der Turmspitze müssen extrem hohe Zuverlässigkeit aufweisen, da die Betriebskanzel ab Windstärke 8 (18 m/sec.) nicht mehr betreten werden darf. Der Funktionszustand der Geräte wird daher an beiden Stationen ständig vom Boden aus fernüberwacht. Von besonderer und bisher unbekannter Problematik waren die erforderlichen Blitzschutzmaßnahmen zum Schutz der nachrichtentechnischen Einrichtungen. Für große Kopplungen zwischen Blitzstrom und den ZF-Kabeln von 750 m waren keine vergleichbaren Zahlenwerte bekannt. Deshalb wurden von AEG-Telefunken in entsprechenden Modellrechnungen die zu erwartenden Überspannungen und Ströme ermittelt und die erforderlichen Schutzmaßnahmen getroffen.




Redaktion: K.-H. Rumpf, Tel.: (0611) 600 4752


AEG-Telefunken
Zentralabteilung
Presse und Information
Theodor-Stern-Kai 1
D-6000 Frankfurt 70
    Telefon: (0611)600-4511
    Telex: 411076
    Telegramm:
    elektronwest

 

 
Beschreibung:
Die Presseinformation von AEG-Telefunken anläßlich der Eröffnung der Richtfunkstrecke.
Datum:
08.09.1980
Herausgeber:
AEG-Telefunken